Tiger_edited.jpg

​​Akutbehandlung: derzeit keine Plätze mehr frei

Einzeltherapie: derzeit keine Plätze mehr frei

Gruppentherapie: derzeit nur bedingt Plätze frei

Anfragen

 

Die Beantwortung von Anfragen erfolgt seit Inkrafttreten der neuen DSGVO nur noch telefonisch.


Die Praxis ist aktuell telefonisch erreichbar

 

Mittwoch und Donnerstag von 8.30h bis 11.30h

T: 04822-3780806.

Derzeit sind alle Therapieplätze belegt!

 

Kurzfristige Änderungen der telefonsichen Erreichbarkeit und Urlaubszeiten werden auf dem AB angekündigt. Rückrufwünsche auf AB können aufgrund der Vielzahl an Anrufen nicht erfüllt werden. Bitte versuchen Sie es dann erneut zu den Sprechzeiten. Montags ist die Praxis geschlossen.

 

Wir führen keine Warteliste: Ziel ist es, entweder mittelfristig einen Therapieplatz zur Verfügung zu stellen oder Patient:innen zu motivieren, sich anderweitig Hilfe zu suchen. Konzept dieser Praxis ist es, vor allem depressive Störungen in der Gruppe zu behandeln. Dies ermöglicht den Patient:innen, vom Austausch miteinander zu profitieren, fördert Stärken und Selbstbewusstsein, macht Spaß und motiviert. Auch Angstbehandlungen finden teilweise, vor allem bei Expositionstherapie, in der Gruppe statt.


Die Psychotherapeutische Sprechstunde dient der frühzeitigen diagnostischen Abklärung. Therapeut:innen klären in dem Erstgespräch ab, ob ein Verdacht auf eine psychische Krankheit vorliegt und Patient:innen eine Psychotherapie benötigen oder ob ihm mit anderen Unterstützungs- und Beratungsangeboten (z.B. Präventionsangebote, Ehe- und Familienberatungsstelle) geholfen werden kann.
 

Aktuelle Corona-Maßnahmen
 

Das Coronavirus stellt den Umgang mit Patient:innen auch in der psychotherapeutischen Praxis vor neue Herausforderungen. Bestimmte Maßnahmen sollen Patient:innen schützen und gleichzeitig den effektiven Praxisbetrieb gewährleisten. Ziel ist es, alle Patient:innen, ob geimpft, nicht geimpft oder genesen, gut zu versorgen.

Menschen mit unklaren (Erkältungs-)Symptomen, Covid-19-erkrankten Kontaktpersonen oder nach Besuchen von internationalen Risikogebieten sollen sich vor Besuch der Praxis telefonisch melden.

Stand 01.10.2022:
Mit dem vom Deutschen Bundestag beschlossenen COVID-19-Schutzgesetz (BT-DR 20/2573) gilt in psychotherapeutischen Praxen
ab dem 1. Oktober 2022 bis zum 7. April 2023 eine Maskenpflicht. Explizit vorgeschrieben wird eine FFP2-Maske oder vergleichbare Masken.

Vorsorge gegen das Corona-Virus in der Praxis
Aufgrund der derzeitigen Gefahr von Virusinfektionen verzichten wir vorerst auf das Händeschütteln - wir bitten um ihr Verständnis. Unsere Toiletten und Türgriffe werden täglich mehrmals desinfiziert. Im Eingangsbereich (unten und oben) haben wir für Sie Desinfektionsmittel bereitgestellt. Es laufen ständig leistungsstarke HEPA-Luftfilter.